Sonntag, 14. April 2013

Kommunionsfrisur und Geschenk

Heute morgen habe ich der Tochter einer Freundin eine Frisur für die heutige Kommunion gemacht. Ich habe auf dem Oberkopf (sieht man auf dem Foto nicht) einen schrägen Scheiten gezogen, und beide Seiten mit einem Bauernzopf zurückgeflochten. Auf Ohrhöhe habe ich dann normal weitergeflochten und hinten zusammengenommen. Hierfür gibt es durchsichtige Haargummis, und damit man auch dieses nicht sieht, habe ich eine Blüte die ein auf der Unterseite Kletthäckchen hat einfach darüber gesetzt. Somit hält auch das Kämmchen mit dem Blütenschmuck wunderbar.






Da die Süße ziemlich starke Locken hat, habe ich die Haare leicht aufgedreht und so entstehen größere Locken.


Ich denke so kann sie sich sehen lassen.

Gestern habe ich dann noch das Geschenk für sie gebastelt. Da sie sich Geld gewünscht hat, habe ich kleine Plastikschnapsgläschen mit der Heißklebepistole zusammengeklebt, die mittleren drei mit der Öffnung nach oben und die anderen mit der Öffnung nach unten.




In die Gläschen mit der Öffnung nach unten habe ich Geld klein gefaltet, in Folie gewickelt und mit Herzchen zum naschen, Pailletten, und Schmetterlingen (alles mit Glitzer) befüllt. Das ganze dann mit ein wenig Kleber auf einem Stück Pappe, die ich vorher mit Geschenkpapier verpackt habe, fixiert und in die drei mittleren Gläser Gelkugeln getan (weiß nicht genau wie man die nennt, wenn man ein Tütchen kauft sind sie klein und hart wie Perlen und im Wasser werden sie murmelgroß und glibberig ;-)) In die Gelkugeln habe ich farblich passende Rosen gesteckt, so bleiben sie durch die Feuchtigkeit der Kugeln frisch und man kann es besser transportieren als mit Wasser. Die Glasböden habe ich noch mit Blumen beklebt und ein wenig Glitzer darf ja auch nicht fehlen. Zum Schluss noch ein Schleifenband aus groben Tüll und fertig.




Euch allen noch einen wunderschönen Sonntag, ich warte jetzt auf die versprochene Sonne und dann geht es heute ab zum Öcher Bend ( große Kirmes in Aachen)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Über ein paar nette Worte von Euch würde ich mich sehr freuen! Vielen Dank.