Samstag, 29. Juni 2013

Mit dem Lühtemann durch Oche

.. mit dem Nachtwächter durch Aachen...
gestern Abend habe ich meinen Gutschein den ich von meiner Großen bekommen habe eingelöst und habe mit meinem Mann eine Führung durch Aachen mit dem Lühtemann, der in diesem Fall eine Frau war, gemacht. Es war wunderschön!!! Unser Lühtemann hatte sich die Nachtwächteruniform angezogen, eine Streitaxt (nennt man das so) dabei um uns zu schützen und natürlich eine Laterne dabei. Selbst das Nachtwächterlied hat sie gesungen. In früheren Zeiten hat der Lühtemann tatsächlich nachts zu jeder vollen Stunde die Uhrzeit mit seinem Lied verkündet, stell ich mir ja sehr nervig vor! ;-)
Habe ein paar Fotos gemacht die ich Euch hier zeigen möchte

 Sie hat wunderbar alte Geschichten erzählt, vieles war mir (als Aachenerin) vollkommen neu. Soo interessant!


Wir haben so eine wunderschöne Altstadt, im Hintergrund ein bisschen vom Aachener Dom...
Das Fischbüddelchen am Fischmarkt, leider schon so dunkel dass meine Kamera dass nicht so gut packt,















 Der Aachener Bakauv, hier gibt es eine ganz witzige Sage, in Aachen gibt es ja viele unterirdische heiße Quellen, dort lebte der Bakauv, ein Ungeheuer, ( Ba -für fies und Kauv für Kalb) er wartete auf Trunkenbolde, wenn sie Abends aus den Schenken, wovon es in Aachen viele gab nach Hause schwankten sprang es auf deren Rücken und ließ sich von Ihnen tragen, nur Kinder und Frauen die an den Brunnen spielten und Wasser holten wurden von ihm in Ruhe gelassen. Wer weiß ob es heute noch so manchen Trunkenbold in die Knie zwingt und er auf allen Vieren nach Hause krabbeln muss ;-)
Der Dom vom Hof aus (wie ihr seht war das Wetter nicht das Beste)

















Und der Dom von der Rückseite, die Vorderseite wird von einem Gerüst fast verdeckt.

Ein wunderschönes und hoffentlich sonniges Wochenende wünsche ich Euch!

Donnerstag, 27. Juni 2013

Neues (von) für Peru

An unserer Schule gab es  im Mai ein tolles Schulfest. Alles unter dem Motto "Peru", die Kinder haben gebastelt und viel über das Land und vor allem nochmal über die Schule der armen Kinder Ninos del Arco Iris erfahren.





Hier ein paar Basteleien die unsere Kinder hergestellt haben,

eine kleine Auswahl ist in zwei Vitrinen im Forum unserer Schule ausgestellt.




Aber das Beste von allem ist, dass unsere Schule einen Sponsorenlauf veranstaltet hat und der Erlös wird an die Schule in Peru gestiftet.
Also unsere Kinder sind richtig sportlich! Insgesamt wurden 1472 (!) Runden (1 km pro Runde) gelaufen. Wenn ich dann höre dass manche kleinen Mäuse aus dem 1. Schuljahr elf Runden gelaufen sind... Klasse!
Und jetzt .... Trommelwirbel....
unsere tollen Kids haben 2815,60€ erlaufen!!!
Wir hatten Sponsoren die extra für den Lauf T-Shirts gesponsort haben:

Von hinten...

Das war das Logo vorne.
Ich habe schon ein paar mal über die Ninos del arco iris berichtet, hier und hier und hier auch noch mal :-)

Wenn ihr Lust habt lest doch noch mal nach, und Spenden sind dort immer herzlich willkommen.



Montag, 24. Juni 2013

Taschenutensilio

Eine Kollegin hat sich bei mir einen Taschenutensilio bestellt. Da sie nur große Taschen benutzt habe ich ihr einen Utensilio genäht der ca 30cm x 25 cm misst. Innen auf der einen Seite 2 größere Taschen und auf der anderen Seite 3 kleinere und eine Kugelschreibertasche. (Sieht man auf den Fotos nicht so gut) Dann noch ein Schlüsselband mit Karabinerhaken und fertig. Eine Klappe wollte sie nicht, alles ganz einfach und schlicht.

 Einmal von außen...


und der Blick nach innen








Sonntag, 23. Juni 2013

U-Heft-Hülle

Fortsetzung vom letzten Post, wenn auch etwas später als angekündigt:

Neben dem Knisterstern habe ich meiner Nichte auch eine U-Hefthülle genäht, verziert mit Sternenwebband und einer Häkeleule als Applikation.
Beides gefällt ihr sehr gut, und nun warten wir alle auf klein Alessandro.



Donnerstag, 20. Juni 2013

Knisterstern

Am Freitag habe ich Euch ja berichtet dass ich noch etwas fabriziert habe was ich Euch erst zeigen kann wenn es den Beschenkten erreicht hat. Also, er ist angekommen, der Knisterstern ;-)
Meine Nichte bekommt in diesen Tagen ihr Baby, und da habe ich schon einmal für Spielzeug gesorgt.



Vorderseite mit Resten gepatcht


Rückseite 

Eine gesäuberte leere Pasta Tüte und eine Lage Volumenvlies verstecken sich innen, die leere Nudelverpackung knistert wunderbar, und übersteht auch nach ausgiebigem Spielen und Besabbern eine Runde in der Waschmaschine :-)
Was ich meiner Nichte noch geschickt habe zeige ich Euch morgen.

Sonntag, 16. Juni 2013

Handwerkerinnenmarkt in Jülich

Heute waren wir auf dem Handwerkerinnenmarkt in Jülich, den kannte ich noch gar nicht und bin vollkommen überwältigt! So ein tolles Angebot, soviel Kreativität, vor allem so breit gefächert! Dort gibt es einfach alles, von Kräutern, selbstgemachter Marmelade, genähte Sachen, Schmuck, Taschen, Deko für drinnen und draußen, ich war so beschäftigt vor lauter gucken und bewundern, dass ich fast vergessen hatte ein paar Bilder für euch zu machen.
Aber... ein paar habe ich doch:
 (leider nur vom Handy, Kamera lag mal wieder zu Hause)

 Der Blick auf den Schloßplatz mit einen kleinen Teil der Stände

So nette genähte Sachen


Tolle Tonkunst, ich liebe solche Sachen im Garten
 so hübsch

 Der Stuhl hatte es mir angetan, konnte gar nicht aufhören ihn zu bewundern


Taschen, Taschen , Taschen


So wunderschöne romantische Stoffe, wollte ja keine mehr kaufen, aber einer musste dann doch sein ;-)













Mein Stöffchen






Ausbeute von Kim

Eine mundgeblasene Glaskugel (sie liebt die Farben und Delphine

und einen wunderschönen handbemalten Kreisel natürlich auch mit Glitzer

An beiden Ständen standen wir gefühlte 30 Minuten bis die Entscheidung dann endlich viel, muss ja schließlich gut überlegt sein!

Das Foto mit einem Prinzessinnen - Sessel aus Stein muss ich euch nun auch noch zeigen:




Okay, der Gesichtsausdruck ist wenig begeistert, da haben so viele zugeschaut und es war ein bisschen peinlich.... Aber Mama hatte Spaß!!

Wer mag kann sich hier mal das Video vom Kunsthandwerkerinnenmarkt anschauen.

Freitag, 14. Juni 2013

Gürtel verkleidet :-)

Ich habe meinen Freitag Morgen (mein freier Tag) wieder ganz in Ruhe in meinem Nähzimmer verbracht. Als erstes habe ich mir eine "Hülle" für den oberen Teil meiner Gürelschnalle gemacht.
Ich habe in den letzten 3 Monaten 8 Kilo abgenommen (stolz) und nun schlabbert das eine oder andere Teil ein wenig an mir rum. Da ich noch nicht fertig bin mit abnehmen, möchte ich meine Sachen noch nicht ändern, dann müsste ich ja dann noch mal...
Ich habe grundsätzlich das Problem dass die meisten Jeans im Hohlkreuz etwas weit sind und hasse es wenn sie rutschen. Bei den Temperaturen jetzt zieh ich gerne T-Shirts an, aber die blöde Gürtelschnalle verträgt sich überhaupt nicht mit meiner Nickelallergie. Also hab ich mir einen Rest Stoff hergenommen, und den oberen Teil damit verkleidet :-)






Da Nagellack nicht wirklich geholfen hat, hoffe ich dass es nun gut ist, ( Ich zieh die Shirts natürlich über der Hose an und steck sie nicht rein, säh ja doch was komisch aus :-)
Meine anderen zwei Projekte, die zwar fertig sind, aber verschenkt werden zeige ich Euch erst wenn sie angekommen sind.
Ein wunderschönes Wochenende wünsche ich Euch allen

Donnerstag, 13. Juni 2013

Smartphonehülle

Ich habe meinem Smartphone ein neues Kleidchen gehäkelt, dazu habe ich aktuelle Neon Sommer Farben gewählt. Mir gefällts!... und heute Rums t es auch mal bei mir!






Ich wollte Euch noch eine Blüte zeigen, ich finde sie soooo wunderschön...
Schaut mal


Montag, 10. Juni 2013

Jungenspiele in Würselen

... oder was dem Kölner der Karneval, das ist Kirmes / Jungenspiele dem Würselener!

Jedes Jahr zu Kirmes, am zweiten Wochenende nach Pfingsten steht unser kleines Städtchen Kopf. Jungenspiele!
Würselen besteht aus mehreren Stadtteilen, jedes davon hat sein eigenes "Spiel", bestehend aus der Spielspitze  (Maikönigin, Maikönig, Maidame, Maimagd, Maiknecht und bis zu zwei Ehrendamen) gefolgt von den vielen Maipärchen. Dazu gehören aber auch die Pritschenkinder mit den beiden Pritschenmeistern, Fahnenschwenker, Schützenverein, und natürlich Spielmannszüge. Es ist so wunderschön anzuschauen wenn am Sonntagnachmittag der Festzug durch unsere Kaiserstraße zieht, dass ich Euch einfach ein paar Fotos davon zeigen wollte. Natürlich hat auch jeder Stadtteil sein eigenes Festzelt, dort wird von Freitag bis Montag gefeiert was das Zeug hält und in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch wird das Spiel in Form einer Bierflasche begraben. Im nächsten Jahr in der Nacht zum ersten Mai wird sie wieder ausgegraben und die Maijungen ziehen durch die Straßen und rufen die Mädels aus. Dabei singen sie das Mailied und nehmen die Spenden in Empfang. In dieser Nacht wird dann ausgezählt wer die Maikönigin wird.

Alle warten dass es los geht...

Eine der Spielspitzen... sind die Kleider nicht herrlich?


Die Fahnenschwenker zeigen ihr Können...








Die Pritschenkinder...



wunderschön geschmückte Räder...






und auch kleine Damen in traumhaften Kleidern.

Ich lebe seit fast 20 Jahren in Würselen und komme ursprünglich aus Aachen, (direkt nebenan) ich kannte damals kein Jungenspiel, aber direkt beim ersten Mal hat mich der Virus gepackt und ich freue mich jedes Jahr aufs neue darauf.
Wer noch mehr darüber erfahren möchte klickt hier  oder hier

Dieses schöne Brauchtum besteht schon seit ca. 1620 (!) und ich finde es unheimlich schön, dass es von den jungen Leuten immer noch fortgeführt und gefeiert wird.

Sonntag, 9. Juni 2013

DIY Anleitung



Bei KlaraKlawitter habe ich eine ganz tolle Sache gelesen, sie sammelt DIY Anleitungen, sicher habt ihr es auch schon gesehen, alle die mitmachen möchten hier klicken.

Ich habe auch zwei Anleitungen von mir dort verlinkt, einmal die Blumengirlande und einmal Jeans verlängern, bzw. flicken.
Ich denke das ist eine tolle Idee! Zumal ich auch immer wieder dankbar über so tolle Anleitungen bin.










Freitag, 7. Juni 2013

Brauche Eure Hilfe...

Heute Morgen bekam ich von meiner Nichte, die in Offenbach wohnt eine ganze Ecke weit weg von mir, eine mail dass ihre kleine Tochter extrem allergisch auf alles mögliche reagiert. Auch auf Sonne und die momentane Wärme. Die Maus bräuchte Langarm-Oberteile aus Leinen. Bekommt man natürlich kaum zu kaufen für ein Kind im Kindergartenalter. Wo bekommt man Stoff her der am besten mit natürlichen Farben gefärbt wurde, weil die Maus natürlich wie alle kleinen Prinzesschen auf pink und rosa steht, und möglichst ein Leinenstoff ist der nicht kratzt.
Wohnt vielleicht jemand in  der Umgebung Offenbach (Nähe Frankfurt) der für die Kleine nähen könnte? Ich nähe natürlich auch, aber ist ja immer so eine Sache mit dem anprobieren und ob es dann gefällt....
Ich weiß dass ich nicht so viele Leser habe, deswegen wäre es total lieb von Euch wenn Ihr auf Eurem blog vielleicht auch mal fragen könntet?
So noch mal liebe Grüße an Alle und schon mal ganz herzlichen Dank!

Baby - Aquarium

An meinem freiem Tag heute habe ich die Ruhe genutzt (und dass mein Nähzimmer noch angenehm kühl war) und habe ein Baby -Aquarium genäht. Ich habe es hier entdeckt und fand es soooo süß, zumal bei meiner Nichte bald ein Baby ankommt und ich garantiert Abnehmer finde, dass musste ich einfach nacharbeiten.






An der Außenseite des "Aquariums" sind Täschchen wo man die Fischlein farblich passend reinstecken kann, oder sie schwimmen fröhlich bis dass sie herausgefischt werden, Baby kann drauf rum kauen, weil man kann sie ja waschen. Was ihr nicht seht, ich muss alle Fischlein noch schließen ;-) liegen alles extra mit versteckter Öffnung. Das werde ich dann später machen. Mal sehen, eventuell landet es danach im Shop.
Ich werde gleich im Anschluss noch einen Post schreiben wo ich dringend Euren Rat und Hilfe benötige.
Einen sonnigen Tag und ein ebensolches Wochenende wünsche ich Euch

Donnerstag, 6. Juni 2013

Eulilli und Eulenappli

Ich freue mich ja so über die Sonne und das warme Wetter, der Nachteil: mein Nähzimmer ist oben unter dem Dach und dementsprechend warm :-) Deswegen wird bei mir nur genäht wenn die Sonne noch nicht "knallt". Freitags habe ich meinen freien Tag und die Nähmaschine wartet schon auf morgen früh.
Aber gehäkelt habe ich wieder mal:

so einige Eulillis (nur eine mal in einer anderen Farbe, die anderen kennt ihr schon)

und ein paar Eulenapplikationen habe ich auch mal ausprobiert.



Sonnige Grüße an Alle ;-)

Montag, 3. Juni 2013

Loops

Da es bei uns in den letzten Tagen so frisch war habe ich ein paar Loops genäht. Dachte ja das wäre so einfach.... aber sollst du denken???... Erst mal hatte ich, als es ans wenden ging einen Knoten im Hirn, dann nach einigen Versuchen und mehrmaligem Trennen hatte ich den Bogen raus und habe mir 2 Loops genäht...






... und einen für Kim





Wenn man weiß wie es geht ist es wirklich ganz einfach und es macht richtig Spaß sie zu nähen.

Samstag, 1. Juni 2013

Nochmal Emilia

Da mir selbst die Mütze Emilia ( nach der Anleitung von Beate) so gut gefällt habe ich sie nocheinmal in anderen Farben gehäkelt. Ich finde die Farbkombi türkis/weiß/blau so klasse! Ab sofort in meinem Shop zu erhalten.






Ich wünsche Euch ein wunderschönes (hoffentlich sonniges) Wochenende!

PS: Gestern war ich nach einer Stickmaschine gucken, oje... ich muss noch lange sparen! Wie zufrieden seid ihr mit der Brother Innovis? Ist sie zu empfehlen?