Sonntag, 28. Juli 2013

Eulillis die zwölfunddrölfzigste

Noch mal ein kurzes Lebenszeichen von mir...
bei uns ist so viel los.... trotz Ferien.... ich werde irgendwann mal was darüber erzählen, noch ist das zu früh...
aber Eulillis sind immer noch gefragt, ich vergesse einfach oft sie zu fotografieren, manchmal fliegen sie aber so schnell davon, dass ich es nicht schaffe sie zu knipsen...
hier sind meine letzten die mir von der Nadel gehüpft sind





Wenn ihr auch eine Eulilli haben möchtet könnt ihr sie gerne in meinem Dawandashop erstehen, oder mir eine email mit Farbwünschen schreiben, ich melde mich dann direkt bei euch.

Die nächste Zeit wird es wieder ein wenig ruhiger, ich versuche mich hin und wieder mit Neuigkeiten hier zu melden
sommerliche Feriengrüße Euch allen

Dienstag, 23. Juli 2013

Einblicke

Heute möchte ich Euch ein paar Einblicke in unseren Garten zeigen.

 Ich liebe es wenn alles blüht, mag es bunt

 Die Tomaten hängen schon üppig an den Sträuchern und ich warte dass sie endlich rot werden ;-)
sooo lecker
 Zucchinis konnte ich schon ernten und weitere warten auf Verarbeitung
 Die Kohlrabi sind soooo lecker und zart
 Auch die Jostas muss ich nun unbedingt ernten und zu Gelee verarbeiten
 Ein kleines Erdmännchen linst um die Ecke ;-)

... die Heckenbewohner (eine ganze Spatzenbande) lieben den Brunnen mit der Vogeltränke
 Unser Quellstein plätschert vor sich hin und hat einen neuen Bewohner bekommen
 ohne Worte... nur schön und duuuuftet

unsere neue Gartenbank, mein Mann hat sie gebaut, jetzt muss sie noch gestrichen werden, ich überlege immer noch welche Farbe, braun ist mir zu langweilig, grün? ich weiß nicht... Kim meint schön bunt ? Was meint ihr?
Wir heizen mit Holz dass mein Mann aus dem Wald holt, dabei war ein mächtig dicker Stamm der innen hohl war. Viel zu schade zum Verheizen, davon stehen nun drei Stück im Garten umfunktioniert als Blumenkübel
und hier der Blick von unserer Terrasse in ein Teilstück des Gartens.











Ich hoffe es hat Euch gefallen und ihr seid nicht von der Bilderflut erschlagen worden.
Im Moment habe ich trotz Ferien das Sommerloch, mein Nähzimmer ist einfach zu warm aber Ideen zum Umsetzten sind schon im Kopf.
Einen wunderschönen sommerlichen Tag Euch allen

Donnerstag, 18. Juli 2013

kurze Jeans für mich .... und *rums*

Endlich bin ich noch mal dazu gekommen (gezwungenermaßen weil mir nichts mehr passt) noch mal was für mich zu machen. Und das passt sogar zu "RUMS"
Eine Jeans die ich schon seit Jahren nicht mehr anziehen konnte, aber schön aufgehoben habe, passt wieder, nur der Schnitt war out. Also habe ich mir eine kurze Sommerjeans daraus gebastelt.


(Bitte nicht die Kalkleisten die aus der Hose vorschauen beachten, die haben noch nicht viel Sonne gesehen!)


Einfach nur abschneiden und umnähen fand ich langweilig, also habe ich mir einen Streifen von dem süßen Rosenstoff vom Handwerkerinnenmarkt abgeschnitten














mit der schönen Seite nach an der Innenseite der Jeans angenäht

















die Kanten umgebügelt















hochgeklappt und schmalkantig abgesteppt.















Ich finde sie hat jetzt so etwas vom Vintagestyle, und für den Garten, Fahrradtour oder Strand tut sie es allemal! 

Montag, 15. Juli 2013

- 12%

Nur ein kurzer Hinweis... auch bei meinem Dawanda Shop gibts die - 12 % Aktion!
Also schaut doch mal vorbei, es lohnt sich ;-)

Herzliche Grüße und eine schöne Woche Euch allen

Freitag, 12. Juli 2013

Kissenbezug aus Stoffmarktschätzchen

Ein Kissen mit Eulenstoff als Geschenk wurde in Auftrag gegeben.
Auf dem letzten Stoffmarkt in Kerkrade hatte ich ja den süßen Eulenstoff gekauft (klick).
Also konnte ich mich mal direkt an die Arbeit machen, die Beschenkte mag Eulen und Sterne. Ich finde nicht nur farblich passen die zwei Stoffe bestens zusammen.




Dienstag, 9. Juli 2013

Babywillkommenspaket ist angekommen...

... und jetzt zeig ich Euch was ich schon seit Wochen vorbereitet habe und meiner Nichte zum kleinen Babyjungen geschickt habe:



Das gefüllte Päckchen, dieses Foto bekam ich gestern Abend von ihr geschickt.





Und das hatte ich eingepackt ;-)

Eine Patchwork - Babydecke, die Rückseite ist aus kuschligem hellblauem Fleece, und die Buchstaben habe ich mangels Stickmaschine aufgenäht.

Das Baby Aquarium, was ich Euch hier schon mal gezeigt hab,

der Hund Frido nach einer tollen Anleitung von hier

Das Handgelenktäschchen, dass ich für Beate nähen durfte hier und etwas gutes zum Pflegen für die junge Mama.
Außerdem habe ich noch ein ganz süßes Büchlein entdeckt und das wanderte mit einem Einkaufschiptäschchen (hier) mit in das Täschchen.
Natürlich war auch eine Glückwunschkarte dabei.



Sie hat sich sehr gefreut und die Decke gefiel ihr besonders gut (mir auch ;-)) Wir haben gestern noch lange telefoniert und ich bin ganz traurig dass der kleine Mann so weit weg ist, immerhin ist die Mama mein Patenkind, und wenn das Patenkind ein Baby bekommt ist das schon was besonderes!
Aber Mama und Kind geht es gut, der Kleine wächst und gedeiht und das ist ja schließlich die Hauptsache!

Montag, 8. Juli 2013

Überraschungspaket

Heute zeige ich Euch schon mal meine Vorbereitung für ein Überraschungsbabypaket zur Geburt.
Meine Nichte hat es endlich geschafft, der kleine Mann ist da!


Da ich nicht weiß ob sie schon mal auf meinem Blog guckt, zeige ich euch den Inhalt des Paketes erst wenn es angekommen ist.






Für´s erste habe ich schon mal einen Karton von innen mit doppelseitigem Klebeband beklebt und den Stoff (der ein Fehlkauf war, fühlt sich irgendwie steif an als ob viel Kunstfaser drin wäre, aber Mama hat sich mal wieder überreden lassen weil die Blümchen ja soooo süß sind) angepasst und reingeklebt. So sieht es von innen wie ein hübsches Kistchen aus wenn sie es aufmacht. So, der Rest folgt, noch ist es auf der Reise.
Sonnige Grüße an Euch alle

Freitag, 5. Juli 2013

Mini - Patchwork

Ich hab´s endlich mal ausprobiert...

... und es macht richtig Spaß!   (Es fällt so steif weil die Papiersechsecken noch im äußeren Bereich drin sind)

Ich habe schon lange mit den Sechsecken geliebäugelt, aber immer vor mir hergeschoben. Ideale Resteverwertung, und da ich ja kleine Sachen so gerne mag habe ich die Sechsecken auch schön klein gehalten. 2cm /Seite :-) Ich kann mich ja auch von den kleinen Stoffrestchen nicht trennen und habe sie mir noch mal vorgeholt. Ich war erstaunt wieviele es aber doch waren, und teilweise hatte ich die Stoffe schon vergessen. So schwierig wie ich dachte ist es gar nicht. Ideal Abends beim fernseh gucken. Nun ist das Teil fertig, aber jetzt? Was mache ich damit? Oder och größer machen... Ich weiß es noch nicht, vielleicht auf einen Kissenbezug nähen?  Was meint ihr? Habt ihr eine Idee? Würde mich über einen Kommentar mit guten Ideen freuen.
Ein wunderschönes hoffentlich wirklich sonniges Wochenende wünsche ich Euch!

Donnerstag, 4. Juli 2013

Geburtstagsgeschenk

Meine Schwägerin feierte gestern einen runden Geburtstag, also habe ich lange überlegt was das Richtige Geschenk für sie wäre.
Ein Gutschein vom Sportgeschäft, weil sie ist mega sportlich und sehr oft im Fitnessstudio anzutreffen, außerdem mag sie lila und pink. Da sie keine Taschenfrau ist habe ich ihr einen Kulturbeutel genäht. Dazu habe ich den Schnitt vom Tildatäschchen (Hier) rundherum 5cm vergrößert und eine großes Tildatäschchen genäht. Darein wanderte der Gutschein und eine passende Karte musste auch her. Im Internet habe ich gestöbert und diese Bodybuilderin gefunden. Fand es sehr passend, wenn sie auch etwas übertrieben ist ;-) . Mit einer großen Büroklammer am Täschchen befestigt, in Folie verpackt und im Garten die farblich passenden Blüten gesucht. Natürlich darf da eine Eulilli nicht fehlen. Ok... vielleicht hätte ich dran denken sollen den Kulturbeutel vor dem Verpacken zu fotografieren, aber als mir das einfiel war es zu spät!


 Von vorne...
 und von hinten, hier sieht man den Kulturbeutel etwas besser, allerdings ist auf dem Vorderteil mehr lila.

Dienstag, 2. Juli 2013

Eulenkissen

Gewünscht wurde ein Eulenkissen zum Verschenken.
Die erste Eule die ich genäht habe (hier) gefiel mir nicht so richtig gut. Hatte mir den Schnitt selbst zurecht gefummelt. Also hab ich jetzt mal was verbessert:



Die gehäkelten Augen gefallen mir viel besser, der Schnabel ist auch besser,und ich habe das Kopfteil (neben den Augen) verbreitert.Allerdings werde ich beim nächsten Mal die Flügel ändern, wie weiß ich noch nicht genau, auf jeden Fall sind die jetzt zu weit unten. Das sieht man immer erst wenn man die Füllung drin hat. Sie gefiel trotzdem, und ich halte es im Auge für die nächste Eule.

Montag, 1. Juli 2013

Handgelenktäschchen oder Ich durfte Probenähen

Beate hat ein ebook für ein wunderschönes und praktisches Handgelenktäschchen herausgebracht.



Man kann es in zwei verschiedenen Größen nähen, mit ein oder zwei Innentaschen, eines mit Reißverschluss und eines mit Klappe.

 Meine kleinere Version fürs Handgelenk:

 Ich habe es aus Cord genäht, das Futter ist Baumwollstoff. (Der rote Snap ist nur Zierde, gefiel mir so gut als ich geschaut habe welche Farbe besser passt ;-)
 Dafür ist eine Schlaufe dran und ein Karabiner zum befestigen an der Gürtelschlaufe.














Das größere Täschchen ist aus bedrucktem Jeans mit einem romantischem Stoff vom Handwerkerinnenmarkt, gefüttert mit einem dünnen Stoff den ich  noch in der Restekiste hatte.

Oder man kann auch einen Gurt anbringen und es als kleine Tasche nutzen. Es ist wie alle ebooks von Beate super beschrieben und auch für Nähanfänger geeignet.

 Ich werde es entweder selbst als Krimkramstäschchen nutzen oder meiner Nichte schenken. Sie hat ihr Baby endlich bekommen undwenn man dann nur mit Wickeltasche unterwegs ist kann sie dort ihre persönlichen Sachen wie Lippenstift und Geldbörse rein packen.

 (Wer entdeckt meinen Schnitzer?)


Näht man es aus Wachstuch oder Filz ist man ratzfatz fertig, noch keine 10 Minuten habe ich für meines aus Wachstuch gebraucht.

Allerdings hat es keine Innentaschen.

Ab heute ist es hier zu haben.

Herzlichen Dank liebe Beate dass ich für Dich probenähen durfte, hat Spaß gemacht!