Samstag, 31. August 2013

Langzeitprojekt Hexagon

Ihr erinnert Euch doch sicher noch an diesen Post von meinem Mini Patchwork.
Ich habe lange überlegt was ich denn nun damit anfange. Auf ein Kissen nähen wäre ja süß, oder auf eine Tasche. Aber dann dachte ich eine Decke (so nach dem Motto nicht kleckern sondern klotzen ;-) ) wäre doch klasse. Kurz vor dem Urlaub hatte ich dann noch vier genäht, und im Urlaub war ich fleißig und als wir nach Hause kamen habe ich schon mal alle aneinander genäht.

 Soweit bin ich nun, irgendwie sieht es ja schon mickrig aus,

hier zum Größenvergleich mal ein 2,- € Stück








Ich wollte schon mal aufgeben, weil ich dachte ein Kissen tut´s dann doch, aber mein Mann meinte dass es doch viel zu schade wäre, "ob du jetzt 2 Monate oder ein Jahr daran nähst" ... okay, ich hab mich dazu entschlossen mein erstes Langzeitprojekt zu starten, und wenn ich ehrlich bin macht es Riesenspaß die ganzen Stoffreste zu verarbeiten. Nun sitze ich Abends am Fernseher und wenn ich keine Eulillis häkel nähe ich Hexagons. Ich hätte sie ja auch etwas größer machen können, aber ich bin ein kleines Mädel was kleine knifflige Sachen mag ;-) Also werde ich Euch demnächst hin und wieder die Fortschritte meiner Decke präsentieren.
Ich wünsche Euch ein wunderschönes Wochenende, bei uns macht die Sonne mal Pause aber das soll sich ja nächste Woche wieder ändern

Donnerstag, 29. August 2013

Stoff aus Holland

Bei mir läuft es immer noch ziemlich ruhig, und bei dem schönen Wetter sitze ich natürlich lieber im Garten als am PC ;-)

Trotzdem zeige ich Euch schnell meine Stoffe die ich in meinem absolutem Lieblingsstoffladen in Ostkapelle/Holland gekauft habe

  Hier Nikkistoff den sich Kim ausgesucht hat, der türkise ist ein Meterstück, die anderen beiden Reststücke zum verzieren. Da wird ein Pulli draus genäht.
Hier sind einige Reststücke (die haben da so viele für kleines Geld von, da muss ich mich immer soooo zusammenreißen) z. T. sind es Jerseystoffe und z. T. normale Baumwollstoffe









Dieser Laden ist soooo knuffig, Regale bis zur Decke, vollgestopft bis obenhin mit Stoffen jeweils ein Regal für eine Farbe, alle Muster, dazwischen hängen die süßesten Kindersachen, mittendrin eine Theke wo der Stoff zugeschnitten wird, Bänder und Borten und und und.... ich könnte einen ganzen Tag dort verbringen :-)

So nun Euch allen eine schöne Restwoche

Sonntag, 25. August 2013

Wieder zu Hause ....






Der Urlaub ist vorbei, wir sind wieder zu Hause angekommen, es war wunderschön in Holland (Walcheren). Wir waren an der See, konnten die Sonne genießen, Geschäfte durchstöbern... (Stoffe, Wolle und...Schuhe ;-)) nur leider wie jedes Jahr viiieeel zu schnell vorüber. In den nächsten Tagen zeige ich Euch unsere Mitbringsel aus dem Urlaub, ich war natürlich in meinen Lieblingsläden und musste ein paar Sachen kaufen, ;-) (hier mal ein dickes Danke an meinen lieben Mann, der geduldig draußen vor der Tür mit Hund wartet währen Mutter mit Tochter die Läden durchstöbert)






 Ein richtiges Kunstwerk haben Tochter und Papa hier gebaut...












Und ein bisschen romantische Abend - Urlaub- Strand - Möwen -Stimmung...


Zum Abschluss am letzten Abend noch eine besonders leckere Pizza für die kleine Lady



So, jetzt geh ich mal gucken was es bei meinen Lieblingsblogs so alles Neues gibt.

Montag, 5. August 2013

Heute mal ein Rezept

Wer von Euch Gemüse im Garten hat kennt das bestimmt auch dass man bald nicht mehr weiß was man noch daraus kochen soll.
Also hab ich mir gedacht ihr bekommt heute mal ein Rezept von mir für eine Kohlrabisuppe.
Ich hatte viele Kohlräbchen, aber sie sind auch kleine Riesen geworden und leider werden sie langsam holzig.
Ich hatte letztens ein Rezept im Internet gelesen und habe es auf unseren Geschmack abgeändert.




Also ich habe folgendes dazu genommen:

2 dicke Kohlrabi
2 mittelgroße Kartoffeln
2 Möhren
1 Zwiebel
500g Hackfleisch (eventuell beim braten würzen, ich hatte Schweinehack, das ist gewürzt)
Salz, Pfeffer, Instant-Fleischbrühe

Das Gemüse und die Kartoffeln habe ich in schmale Streifen geschnitten und soviel Wasser in den Topf gefüllt dass das Gemüse gut überdeckt ist. Mit Salz, etwas Pfeffer und Fleischbrühe würzen und ca 1/2 Stunde kochen lassen.
Parallel dazu das Gehacktes in der Pfanne braten, ich habe es schön klein gedrückt, man kann es aber auch zu kleinen Bällchen formen, sieht appetitlicher aus wenn ich mir das Foto so anschaue ;-)
Wenn das Gemüse gut ist habe ich etwas davon abgenommen und beiseite gestellt. Dann alles pürrieren und eine halbe Flasche Rama Sahne zum kochen dazu geben noch mal aufpürrieren und abschmecken. Wenn man dann die Suppe serviert gebe ich immer in die Mitte etwas von dem Gemüse was ich vorher beiseite gestellt habe. Leider hatte ich keine Petersilie mehr die würde sich auch gut dabei machen.
Viel Spass beim Nachkochen, ich finde die Suppe sehr lecker. Über ein Feedback von Euch würde ich mich sehr freuen.
Hier bei Klara Klawitter habe ich mich soeben verlinkt (hoffe dass ich alles richtig gemacht habe und dass es funktioniert...) dort gibt es viele leckere Rezepte :-)

Sonntag, 4. August 2013

gesundes Riesengemüse aus dem Garten

Ein kurzes Lebenszeichen....
ich wollte Euch nur mal schnell meine Riesen Zucchinis zeigen...


... ich hab zum Vergleich mal eine normale Küchenrolle(die allerdings nicht mehr ganz voll war) daneben gelegt...


Ich mag sie ja eher wenn sie noch nicht zu Riesen mutiert sind, aber so schnell bekommen wir im Moment unser Gartengemüse gar nicht gegessen wie es wächst!


Sonnige Grüße und einen schönen Sonntag Abend noch