Samstag, 28. Dezember 2013

Und schwupps.... ist Weihnachten schon wieder vorbei...

das geht ja immer so schnell, so aufwendige Deko, das ganze Geschenke aussuchen, verpacken, und Geheimniskrämerei, und ratz fatz sind die Tage rum!

Und ich habe Euch noch nicht mal meinen Tannenbaum gezeigt:





Ich habe bei Euch allen so schöne Bäume gesehen, da dachte ich mir ich zeige meinen auch noch ;-)

Bei uns gibt es wie bei vielen anderen wahrscheinlich auch schon mal Diskussionen über den Baum, wenn mein lieber Mann einen ohne mich kaufen geht. Ich stell mich immer schon darauf ein, dass er wahrscheinlich wieder ein verkrüppeltes Mitleidsbäumchen anbringt. Ich nörgel dann schon mal gerne daran rum, und er sagt dann immer :" Ich weiß gar nicht was du hast, der Baum ist doch gut!" Wenn er geschmückt ist, ist er ja auch meisten gut, aber trotzdem ...
Dieses Jahr hat er mir sogar einen ganzen Wald mitgebracht ;-) Wir mussten ihn mindestens 30 cm kürzen (oben) und dann musste mein Mann die Kettensäge anschmeißen und mindestens 25 mal sägen und schneiden und einschneiden und kürzen damit er überhaupt in den Baumständer passt :-)
Ich habe wirklich nichts gesagt, ehrlich! Aber er hat mich dann gefragt, was denn nun schon wieder nicht richtig ist ;-) ich habe gesagt, ich finde den Wald echt toll, auch wenn er das halbe Zimmer einnimmt, und ich nicht so genau weiß wo der Tisch mit den Stühlen dann so richtig Platz findet... nächstes Jahr vielleicht ein bisschen kleiner??? Da musste er dann lachen und hat mir erzählt dass er letztens im Fernseh gesehen hat, dass viele Männer regelmässig eins drüber kriegen, weil sie den falschen Baum nach Hause bringen. Aber keine Sorge ich bin ganz lieb, und motz nur selten rum und mein Mann nimmt es mit Humor.
Ich hatte dann zwar ein wenig Sorge, weil mein Schwager beim Weihnachtsfamilientreffen immer mit dem Stuhl nach hinten gerutscht ist und dann quasi im Baum saß, aber schön ist er trotzdem :-) (der Baum/Wald!)

Noch mal mit Geschenken... 
    ..... und klein Gina war auch schon ganz aufgeregt, eines der Päckchen hat ja sowas von lecker gerochen!


Wir zelebrieren seit ein paar Jahren unsere Bescherung so: In einem Säckchen sind Karten mit Zahlen, so viele wie Geschenke da sind, die Zahlen stehen dann auch auf den Geschenken, dann geht das Säckchen reih um und jeder zieht eine Karte und holt das Geschenk unter dem Baum hervor und gibt es demjenigen für den es bestimmt ist. So schauen alle beim auspacken zu und jedes Geschenk wird ausreichend bewundert und gewürdigt. Somit dauert die Bescherung ungefähr eine Stunde. Das ist richtig gemütlich und vor allem für Kim total spannend.
Ich habe das vor ein paar Jahren eingeführt, ich fand es immer schade, dass jeder sich so viel Mühe mit den Geschenken macht, und innerhalb 5 Minuten ist alles vorbei.

Ein paar von den selbst gemachten Geschenken hatte ich ja schon gezeigt. Meine große Tochter wünscht sich schon lange eine Patchworkdecke. Dieses Jahr ging der Wunsch in Erfüllung, ich habe eine genäht. Sie ist 1,30m x 2,00m alles 10x10er Patches. Die Rückseite ist aus lila Polarfleece. Deswegen konnte ich lange nichts anderes nähen, das zuschneiden kostet Zeit und aua Finger und das zurechtlegen der Patches und aneinander nähen dauert ja nun auch eine lange Zeit. So, und hier ist sie





sofort nach dem Auspacken wurde damit gekuschelt so richtig gemütlich mit was leckerem für die Hüften














So, wenn ihr bis hier gelesen habt, wünsche ich Euch eine wundervolle Silvesternacht, einen guten Rutsch in neue Jahr, und wir sehen uns dann nächstes Jahr wieder!

Liebe Grüße an alle meine treuen Leser und Besucher!


Montag, 23. Dezember 2013

Frohe Weihnachten

Wünsche ich Euch allen!

Ich bin mal wieder nicht zum posten gekommen, der Hauptgrund dafür ist... verrate ich erst im neuen Jahr!

Auch heute wieder mal nicht viel Zeit, aber ein paar viele Fotos möchte ich Euch dennoch zeigen


Diesen super schönen Blumenstrauß bekam ich von meinem herzallerliebsten Mann zum Hochzeitstag, der Weihnachtsmann ist mit im Strauß verarbeitet, soooo süß ;-)
 Das ist das Schloss Merode ...
 Wir waren dort zum Weihnachtsmarkt...
 Wunderschön....
 überall Lichter und Fackeln
 tolle Stände mit viel Handarbeit rund ums Schloss und im Schlosshof verteilt. Auch wenn viele Leute da sind verläuft sich alles sehr schön, so dass es kaum Gedrängel gab.














Nun zu unseren Werkeleien für Weihnachten, zumindest ein paar davon...


eines meiner genähten Weihnachtsgeschenke, der Mausebär ist für den kleinen Mann meiner Nichte. Das ebook ist von Beate und relativ leicht zu nähen, etwas knifflig beim Bäuchlein zusammen nähen aber absolut machbar.
 Die Weihnachtsgeschenke von Kim, sie hat sogar ein Körnerkissen für Papa genäht, nur die Trenn - Nähte brauchten ein wenig Hilfe, damit die Körner nicht unter die Nadel rutschen.
Das Körnerkissen habe ich für meine Mama genäht. Die Anleitung ist von Edeltraud mit Punkten, sie hat jede Woche eine kostenlose Anleitung mit ganz tollen Ideen. In die Kammern habe ich Weizenreis genäht, ok, waschbar ist es dann nicht, aber für die kalten Tage trotzdem muckelig, es kann auf die Heizung gelegt werden und bei Bedarf auf den Nacken oder um die Füße oder auf das Bäuchlein gelegt werden. Schaut doch mal bei Edeltraud vorbei, ist ein tolles last minute Weihnachtsgeschenk und ratz fatz genäht.

Genähtes gibt es noch ein paar Teile, die möchte ich aber heute noch nicht zeigen, sind bis morgen noch geheim!

Ich wünsche Euch nun ein wunderschönes Weihnachtsfest, wenig Stress und ruhige Stunden, und vor allem ein fleißiges Christkind!


Samstag, 14. Dezember 2013

Ein Eulenpost

 Heute gibt es einen Eulenpost :-)

Bei Nadine gibt es eine Eulenparty, find ich klasse! Da hab ich doch direkt mal meine Eulilli Fotos rausgekramt, leider habe ich nicht mehr alle. Ich lösche nach dem posten die meisten Fotos, aber ein paar Eulilli Fotos habe ich noch... also los gehts



Das waren die Geburtstagsgiveaways für Kimis Geburtstagsgäste an ihrem 8. Geburtstag.

Hier und hier gibt es noch genähte Eulenkissen zu sehen, die Fotos waren nicht mehr da.
So jetzt können die Eulillis zur Party, schönes Wochenende noch.

Freitag, 13. Dezember 2013

Ein paar Werkeleien

... möchte ich Euch heute noch zum Wochenabschluss zeigen.
Erst mal die bestellten Sachen die alle verschenkt werden



einen Knisterstern für ein kleines Mädel, genäht nach der Stoffauswahl meiner Bekannten und dazu eine Eulilli in türkis mit weißen Flügelchen ( hatte ganz vergessen sie vernünftig zu fotografieren, jetzt gibts nur die Bilder die ich nach Fertigstellung meiner Bekannten geschickt habe)

Ich habe in den Stern die Folie einer Pastatüte genäht, super Idee von Edeltraud mit Punkten, es rutscht ja ein wenig beim nähen... und hab prompt die Nähte teilweise nicht richtig verschlossen...  grrrr... das ist wieder mal typisch ich... eh kaum Zeit und dann mach ich mal eben schnell... das kommt davon! Also habe ich den Stern mit Schrägband eingefasst.
 Ich hatte bei der lieben Ursel von Klara Klawitter ein Video gesehen wo sie das ganz toll erklärt hat. Vielen Dank liebe Ursel, ohne dich hätte ich das bestimmt nicht so gut hinbekommen.
 Ja, und hier sind die bestellten Schneemänner, eine richtige kleine Bande , auch sie sollen zu Weihnachten verschenkt werden (jetzt muss ich nur zusehen, dass ich meine, die ich verschenken möchte auch noch rechtzeitig fertig bekommen)








Und hier wäre dann eines unserer Basteleien die wir gestern noch gewerkelt haben, Kim´s Weihnachtsgeschenke für die Omis und Tantchen usw. (da muss ich doch wieder schaun dass ich auch noch eines abbekomme)
Wir haben getrocknete Apfelringe  mit Erdnüssen auf einen Draht aufgezogen, dieses hier ist mit einem roten Filzherz (sieht man nicht so richtig seh ich gerade) und die anderen sind mit Meisenknödel unten dran (die zeige ich Euch noch, weil ich um die Knödel schon ein Tütchen gewickelt habe wegen dem Fett, mal wieder vergessen vorher ein Foto zu machen, aber wir müssen ja noch ein paar machen). Vichykaroschleifchen verschönern den Bindedraht und ... hach ich find sie einfach süß ;-) Die wandern dann nach draußen für die lieben Vögelein, die sollen ja auch nicht darben...

So, nun hab ich endlich noch einmal 2 Posts in einer Woche geschafft!
Ich wünsche Euch allen einen wunderschönen besinnlichen 3. Advent und ein erholsames Wochenende!

Montag, 9. Dezember 2013

Weihnachtsbastelei

Heute möchte ich Euch zeigen was ich mit Kim letztes Jahr zu Weihnachten gebastelt habe. Ich hatte ja da schon im Hinterkopft irgendwann mal einen Blog zu schreiben, und habe vorsichtshalber schon mal ein Foto gemacht.

 Die Karten sind so hübsch geworden, die musste ich Euch einfach zeigen. Wir haben Stoffreste zurecht geschnitten (ideale Schnipselverwertung) und auf Pappe geklebt. Sternchen und Glitzer dürfen zu Weihnachten bei Kim nicht fehlen. (die Flecken auf den Karten kommen vom Kleber, der war noch nicht trocken) Gesehen habe ich diese Idee irgendwo im Bloggerland, weiß leider nicht mehr bei wem es war. Ohne Flitter Glitzer wirken die Karten auch ganz toll.
Im Hintergrund sieht man meinen Adventkranz mit runden Kerzen. Dieses Jahr habe ich Stumpen genommen, habt ihr sicher im letzten Post gesehen.

Ich werkel fleißig vor mich hin, ganz viel geheimes, deswegen zeig ich hier was altes ;-)

Ich hoffe ihr hattet alle einen schönen 2. Advent ? Ich wünsche Euch eine streßfrei Woche !

Montag, 2. Dezember 2013

Adventkalender

Jetzt ist er schon vorbei der erste Advent...


 das erste Kerzchen hat gestern gebrannt...


und er hier hat drauf aufgepasst....


Das ist Kimis Adventkalender ich habe bis auf die letzte Minute daran gewerkelt...

... aus Zeitmangel habe ich wunderschöne Rollstempel benutzt (gab´s vor ein paar Wochen bei Tch..o), und weiße Butterbrottüten, dazu noch hübsche Glitzeraufkleber .... ging ja ganz flott-... man sollte nur vorher bedenken dass die Tinte von den Rollstempel auf beschichtetem Papier nicht wirklich trocknet... grrrr.... also alles doppelt und dreifach mit Kleenex abgetupft Bunte Finger inklusive und dann alles schöne verpackt, gewartet bis Mädelein tief und fest schläft, dann eine Leine quer durch ihr Zimmer gespannt und 24 raschelnde Tütchen mit Wäscheklammern aufgehangen. Sie hat tatsächlich nichts mitbekommen... die Freude am Sonntag war riiieesengroß


Taddaaa.....


Ich hatte ja schon erwähnt dass wir gestern den 90. Geburtstag meiner Mama gefeiert haben, ihr hatte ich einen Adventkalenderkorb gemacht, die Zahlen schön groß auf Kärtchen geschrieben auf die Rückseite noch etwas Nettes geschrieben und mit hübsch bemalten Holzklämmerchen an den Geschenken befestigt.
Sie hat sich so sehr gefreut, vor allem da sie nicht alle schönen Päckchen auf einmal auspacken muss, das tut ihr nämlich immer so leid weil die Geschenke immer so hübsch verpackt sind möchte sie sich am liebsten noch ein paar Tage daran erfreuen und alle anderen möchten natürlich dass sie auspackt. Dieses Jahr kann sie sich lange dran erfreuen ;-) Ich habe was zum Naschen, was für die Schönheit, was für die Gesundheit halt ganz viele nette Kleinigkeiten und ganz wichtig das Lieblingsparfum verpackt. Was selbstgehäkeltes ... ein Schneemannpäärchen ist auch dabei :-)



Das sind meine beiden, sie haben ihren Platz auf dem Wohnzimmertisch vor einer Kerze im Stern gefunden. 


Noch einen kleinen Blick auf meine Terasse....